logo_99_99
m_l_99_99
m_u_99_99
kopf_u_10_01


Kontakt

Marktgemeinde Freihung
Rathausstr. 4 . D-92271 Freihung
T: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 0
F: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 30
E:
poststelle@markt-freihung.de
W: www.markt-freihung.de


Anfrage Anfahrt
Öffnungszeiten


März 2017
Bockbierfest Gut Ziel Seugast

Das traditionelle Bockbierfest wurde für die Gäste vom Schützenverein "Gut Ziel" Seugast zum „bewegenden Ereignis“, denn schon in Ihrer Begrüßung forderte die Schützenmeisterin Annette Rauscher die zahlreichen Besucher des Schützensaales auf, von allen Muskeln Gebrauch zu machen.... Lachmuskeln bis hin zu Bein- und Armmusklen.

Rauscher ließ es sich nicht nehmen, mit Unterstützung der „drei jungen Wittschauer“, jede Tischreihe persönlich mit einem 'Prosit' und einem Trinkspruch zu begrüßen. Ausserdem erfuhren die geneigten Zuhörer, warum Grün die Farbe des Abends ist, vom Ehrengast bis hin zu allen fleißigen Helfern.

Unterstützt von Schützenkönigin Kathrin Müller-Seidl und 2. Bürgermeister Helmut Klier flankierte die Schützenmeisterin den Bockbier-Anstich von Anton Bruckmüller. Nach zwei geübten Schlägen ertönte der Ruf „Ozapft is“ - zum Nachsehen der in der ersten Reihe Sitzenden ohne einen Spritzer von der Bühne.

Die legendäre und mit höchster Vorfreude erwartete Fastenpredigt der Brüder Barnabas, Emmeran und Severin wäre heuer beihnahe der 'Hex' (Hexenschuß) zum Opfer gefallen. Doch zum Glück haben die Brüder eine große Glaubensgemeinschaft und holten kurzerhand den Bruder Heinrich dazu. Zusammen versuchten sie, in die Geschehnisse in Seugast und auf der Welt etwas Licht zu bringen.

Ob es sich nun um die neuen Gewänder des Seugaster Pfarrers handelte oder um die Lederkluft für den neuen Hobbybiker, die Brüder wussten wie es geht. Erstaunen brachte der Bericht über einen geplanten Golfplatz sowie über die Hintergründe des „Sirenenstammtisches“. Eine ganz eigene Interpretation von dem Weg der Föhnwelle zur Sturmfrisur von bekannten ausländischen Staatsmännern, sowie den Bergtouren der Seugaster Rollerfreunde – Amberger BERG, Sulzbacher BERG, Hahnbacher BERG und StarnBERG – hatte das Dreigestirn zu bieten. Die neu gewählte Vorstandschaft der DJK Seugast wurde genauso hinterfragt, wie die Kunst des Sträucherschneidens im Gemeindegebiet. Die Analyse des Schützenvereins ergab: 'Eure Werbung muss besser werden!' Hier hatten die Prediger auch gleich den passenden Werbeslogan parat, woraufhin der Schützenverein sofort die Verhandlungen mit der Brauerei Brückmüller aufnahm.

'Laibe Leit, daits niad dahoam af der Kautsch versinken,
sondern lieber in´d Schützenstub´n gai und Bruckmüller Bier trinken,
dait´s lustig und auch fröhlich sei,
und schaistz zwischendurch ah ahmal ins Schwarze ei,
des war doch wos für aich Moila und auch Buben,
kummts alle am Freitag in´d Seigaster Schützenstuben.'




zurück zur Übersicht


 Formulare / Satzungen

Schnell & einfach downloaden


Mitteilungsblatt

Immer am aktuellen Stand



Verwaltung A - Z

Was ich erledige ich wo?