logo_99_99
m_l_99_99
m_u_99_99
kopf_u_10_01


Kontakt

Marktgemeinde Freihung
Rathausstr. 4 . D-92271 Freihung
T: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 0
F: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 30
E:
poststelle@markt-freihung.de
W: www.markt-freihung.de


Anfrage Anfahrt
Öffnungszeiten


September 2017
Landkreiswettbewerb „Unsere Dorfschätze – Obstbäume“

Bewertungskommission besucht Elbart und Großschönbrunn
Im Rahmen des diesjährigen landkreisweiten Dorfwettbewerbs „Unsere Dorfschätze – Obstbäume“ besuchte die Bewertungskommission des Landkreises Amberg-Sulzbach die seitens des Marktes Freihung für diesem Wettbewerb gemeldeten Ortschaften Elbart und Großschönbrunn. Bürgermeister Norbert Bücherl ließ es sich nicht nehmen, die Jury unter der Führung der Kreisfachberaterin für Obst- und Gartenbau Michaela Basler, persönlich zu begrüßen und zur ersten Besichtigungsstation nach Elbart in die dortige Kulturscheune zu begleiten. Eigentümer Günter Preuß berichtete anfangs über die Entstehung der kulturellen Begegnungsstätte und der im Obergeschoss eingegliederten Schnapsbrennerei. Selbst gebrannte Obstbrände aus heimischen, alten Obstsorten, die sowohl im angrenzenden Garten seines Schwagers Alois Dalles als auch auf der eigens im Jahr 2007 am Ortsrand von Elbart angelegten Streuobstwiese mit annähernd hundert Obstbäumens auf einer Fläche von circa einem Hektar prägen die Philosophie der Verwertung des heimischen Streuobstes. Die Kommission zeigte sich begeistert von der im Landkreis einzigartigen Verwertung des Streuobstes in der Brennerei und von dem gepflegten Obstbaumbestand im Umfeld.

Auf der Weiterfahrt nach Großschönbrunn konnte die Kommission die im Rahmen der Flurneuordnung in den 1990-er Jahren gepflanzten Obstbäume entlang der Gemeindeverbindungsstraße von Elbart nach Weickenricht bestaunen.

In Großschönbrunn angekommen, wurden die fünf Jurymitglieder von den sachkundigen Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins Großschönbrunn, 2. Vorsitzende Ingrid Posset sowie Daniela Dotzler in die örtlichen Bestände von mehr als eintausend Obstbäume im Umgriff von Groß- und Kleinschönbrunn hingewiesen. Mit einer vom beruflich verhinderten 1. Vorsitzenden Christian Dotzler auf 46 Seiten zusammengestellten Informationsbroschüre wurde die Jury in eindrucksvoller Weise auf die mehr als hundert Jahre alte Tradition der Obstbäume im Dorf informiert. Zahlreiche Informationsveranstaltungen und Aktionen während des Jahres dienen dem Erhalt der Obstbäume, in die auch die Kinder und Jugendlichen beim jährlichen Ferienprogramm oder sonstigen Freizeitaktivitäten durch den Verein bereits eingebunden werden. Eine von Georg Dotzler geführte Ortsrundfahrt mit Besichtigung der überwiegend privaten Obstbaumbestände rundete den Besuch der Landkreiskommission ab. Bürgermeister Norbert dankte sowohl der Jury für die Durchführung des diesjährigen, landkreisweiten Wettbewerbs und dem Besuch im Markt Freihung, als auch den Verantwortlichen vom Obst- und Gartenbauverein für die sachkundige Vorstellung. Zum Abschluss wies der Rathauschef auf das im kommenden Jahr anstehende 110-jährige Bestehen des Obst- und Gartenbauvereins Großschönbrunn hin.

Text u. Bild: Norbert Bücherl




zurück zur Übersicht


 Formulare / Satzungen

Schnell & einfach downloaden


Mitteilungsblatt

Immer am aktuellen Stand



Verwaltung A - Z

Was ich erledige ich wo?