logo_99_99
m_l_99_99
m_u_99_99
kopf_u_10_01


Kontakt

Marktgemeinde Freihung
Rathausstr. 4 . D-92271 Freihung
T: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 0
F: +49 (0) 96 46 / 92 00 - 30
E:
poststelle@markt-freihung.de
W: www.markt-freihung.de


Anfahrt
Öffnungszeiten


Juni 2018
Wetterglück zum 60.Geburtstag von „Gemütlichkeit“ Tanzfleck

Nach drei Böllerschüssen startet bei Kaiserwetter der stattliche Kirchenzug. 20 Vereine erweisen dem Schützenverein „Gemütlichkeit“ zum 60-jährigen Jubiläum am Sonntag,10. Juni, die Ehre.

Die „Dagesteiner“ sorgen nicht nur für den richtigen Tritt, sie begleiten auch die Lieder aus der Schubert- und Haydn-Messe und geben dem Gottesdienst eine feierliche Note. Auf dem Freialtar neben dem aufgerichteten großen Birkenkreuz in der Pröm-Wiese dienen die vier Jungschützen Annika Ertl, Karina und Tobias Hausmann sowie Maximilian Kohl als Ministranten. Mitglied Georg Schirbl fungiert als Lektor.

„Dieser Verein wurde gegründet, um Menschen zu schützen, auch das Allerheiligste“ führte Bischöflich Geistlicher Rat Bernhard Huber aus. „Ihr habt sehr viel mit Gott zu tun; ihr seid nicht nur da um zu schießen, sondern um als Christ zu leben.“ Huber überschrieb Lesung und Evangelium mit Freundschaft und Verwandtschaft. „Jesus Christus sagt uns: Verwandt sind diejenigen mit mir, die Gottes Gebote halten und Nächstenliebe üben.“ Pfarrer Huber ermutigte den Jubelverein, nicht bloß zu schießen und ins Schwarze zu treffen. Vielmehr gehe es darum, auf die Mitte immer wieder hin zu zielen, „und das ist der Herrgott.“ Huber wünschte eine ruhige Hand für das Schießen aber auch Hände, die sich zum Gebet falten.

Nach dem Fest- und Gegenzug durch die Dorf-Hauptstraße füllte sich der Festplatz am Vereinsheim. Schützenmeister Manfred Rauscher entbot den Willkommensgruß. Schirmherr Bürgermeister Norbert Bücherl dankte den Gründungsvätern und –müttern sowie allen, die seither in Verantwortung stehen. Der wichtigste Schritt war der Bau des Schützenheims 1991/1992, den sein Vater vorangetrieben habe, erinnerte er. Seitdem ging es kontinuierlich aufwärts. Dies zeige sich insbesondere in der Jugendarbeit, die 2017 herausragende Ergebnisse über die Gaugrenze hinaus gebracht habe. Der Markt Freihung habe gerne finanziell zur neuen elektronischen Schießanlage beigetragen. Bücherl übergab Jubiläums-Zinnteller und –zuwendung. Landrat Richard Reisinger wünschte mit einer Spende des Landkreises den Tanzfleckern, dass sie gemäß ihrem Vereinsnamen weiterhin neben dem Sportlichen auch das Gesellige pflegen.

Text und Bild: Siegfried Bock




zurück zur Übersicht



 Formulare / Satzungen

Schnell & einfach downloaden



 Mitteilungsblatt

Immer am aktuellen Stand



Verwaltung A - Z

Was ich erledige ich wo?